Abreise mit Hindernissen

Nach gestrigen Recherchen sah alles übersichtlich aus. Lt. Webseite der spanischen Post ist der problemlose Versand von Rädern von jedem Postamt möglich.

Nach dem Frühstück kurz vor 09:00 Uhr zum Postamt geradelt, anstandslos einen Versandkarton erworben, am Fahrrad Lenker und Vorderrad demontiert und inclusive zweier Gepäcktasche verpackt. 45 Minuten alles erledigt. Wieder an den Schalter kam das erste Problem, die Dame der Post hat durch die Tragegriffe geschaut und gefühlt, mit dem Ergebnis, die Taschen mussten raus 😰.

Also aufgemacht Taschen raus und neu zugeklebt.

Dann kam Hektik auf, mittlerweile 3 Mitarbeiter bzw Mitarbeiterinnen blickten angestrengt in PC und probierten hier und dort. Irgendwann hieß es Versand nach Deutschland geht nicht. Blick auf die Webseite, da steht es anders. Aufgeregte Telefonate folgten, irgendwann bekam ich den Hörer in die Hand gedrückt, am andern Ende ein Verantwortlicher aus der Post in Santiago, des Deutschen mächtig. Er erklärte mir, dass seit ca. 4 Wochen die Deutsche Post bzw DHL Stress macht, es würden dort nur noch der Transport aus Santiago akzeptiert. Das Rad sollte jetzt zu ihm geschickt werden und er wollte es weiterleiten.

Dann hat er eine andere Idee mit den Kollegen ausgekaspert, dies wurde jetzt versucht, und es gelang das Paket richtig per Aufkleber zu adressieren. So wie ich ihn verstanden habe als normaler Warenversand direkt an mich.

Ich hoffe ich sehe mein Rad noch mal wieder.

Mittlerweile waren weitere anderthalb Stunden ins Land gezogen, dadurch kam ich erst gegen 13:00 Uhr am Flughafen Pamplona an. Ich hatte darauf spekuliert mich kurzfristig auf einen easyjet Flug nach Köln kurz nach Mittag einzubuchen. Dafür war es jetzt zu spät. Bei Lufthansa hätte ich noch kurzfristig gegen 14:00 Uhr mit nach Frankfurt fliegen können,war aber nicht klar ob es klappt und sollte 550,00 Euronen kosten, last Minute mal anders.

Dann ging dann bis morgen Mittag nichts mehr, und keine Fluggesellschaft hat dort einen Ticketverkauf alles ausschließlich online oder telefonisch, vorzugsweise auf Spanisch.

Inzwischen hatte ich mir Barcelona als Alternative ausgesucht. Da gehen mehrere Flüge am Tag in unsere Richtung und Flixbus fährt nach Düsseldorf gegen 09:00 jeden Tag. Also zum Bahnhof, kurz nach 15:00 Uhr in den Zug nach Barcelona. Dort gegen 19:00 Uhr angekommen, mit Regionalbahn und Metro zum Flughafen. Gegen 20:00 angekommen, rynair nach Köln um 21:10 Uhr steht noch auf dem Plan, ab an den rynair Schalter, Maschine voll 😡.

Habe jetzt einen Flug mit Eurowings für morgen früh um 09:15 Uhr gebucht, und schlage mir die Nacht am Flughafen um die Ohren. Ich bin aber nicht die einzige seltsame Gestalt hier, es sind schon einige Menschen hier die Morgen früh erst fliegen.

Und das ganze immer mit 4 Fahrradtaschen im Anschlag, Püngelei ohne Ende.

Also Fortsetzung folgt.

Ein Gedanke zu „Abreise mit Hindernissen“

  1. Hallo Herr Flintz,
    Schön, dass Sie heil ans Ziel gekommen sind. Jetzt noch eine gute Heimreise und ich hoffe Sie können lange von der Reise und den Erlebnissen zehren. LG Sigrid Karsten

Kommentare sind geschlossen.