Corona sorgt für Verschiebung

Liebe Freunde vor dem Thema Corona kann sich keiner drücken. Auch meine Absichten und Planungen haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Heute vor einem Jahr habe ich meinen Reisesegen erhalten und bin am 27.04.2019 zu meiner Pilgerfahrt aufgebrochen. Zum Jahreswechsel 2019/2020 hatte ich noch die Absicht am 30.04.2020 nach Pamplona aufzubrechen, um von dort das letzte Drittel meiner Pilgerfahrt fortzusetzen. Aufgrund der aktuellen weltweiten Bedrohung durch covid19 ist nichts mehr so wie es war. Es wird auch sicher alles nicht mehr so wie es war. Die Menschheit muss lernen mit diesem Virus zu leben. Ich habe mich entschlossen meine Fahrt frühestens in 2021 fortzusetzen, in der Hoffnung das bis dahin sich eine neue Normalität etabliert hat, die eine Fortsetzung der Fahrt möglich macht.

Mit den besten Wünsche für eure Gesundheit grüße ich euch

7 Gedanken zu „Corona sorgt für Verschiebung“

  1. Hey, ein Jahr mehr Vorfreude, age is just a number; ich freue mich Dir hier nächstes Jahr folgen zu dürfen.

    Bis dahin: bleib gesund!!!

Kommentare sind geschlossen.